8. Februar 2016

Rezension zu "Raum"

Hallo! Heute gibt es meine Rezension zu dem Buch "Raum". Das Buch habe ich zugeschickt bekommen, danke dafür! Wenn euch das Buch nach meiner Rezension gefällt, dann schaut doch auch gerne mal in den Film rein, der am 17.03. 2016 in die Kinos kommt! #RaumDerFilm


Titel: Raum
Originaltitel: Room
Autorin: Emma Donoghue
Preis: HC: 19,99; TB: 9,99; Kindle Edition: 9,99
Ich empfehle es ab dem Alter: 15 Jahre
Seiten: 410

Der Inhalt:

Für Jack ist Raum die ganze Welt. Dort essen, spielen und schlafen er und seine Ma. Jack liebt es fernzusehen, denn da sieht er seine "Freunde", die Cartoonfiguren. Aber er weiß, dass die Dinge hinter der Mattscheibe nicht echt sind - echt sind nur Ma, er und die Dinge im Raum. Bis der Tag kommt an dem Ma ihm erklärt, dass es doch eine Welt da draußen gibt und dass sie versuchen müssen, aus dem Raum zu fliehen...

Meine Meinung:

Ich kann von diesem Buch nur schwärmen. Es war so unglaublich spannend und berührend. Aber ich fange mal am Anfang an.
In die Geschichte bin ich sehr schnell hinein gekommen. Die Geschichte wird aus Jacks Sicht erzählt, der noch nie etwas anderes als Raum gesehen hat und keinen Kontakt mit anderen Menschen hat außer seiner Ma. Die Autorin konnte sich, meiner Meinung nach, super gut in Jack Rolle rein versetzten und alles richtig gut beschreiben. Im ersten Drittel wird nur beschrieben, wie alles im Raum abläuft, was sie den ganzen Tag machen, über was sie sich unterhalten und so weiter. Dieser Teil war sehr interessant. Er war nicht unglaublich spannend, aber trotzdem hat es einen sehr berührt und in seinen Bann gezogen. Nach dem ersten Drittel wird es dann richtig spannend. Jack erfährt dann, dass es noch eine Welt außerhalb von Raum gibt, dass er noch eine Großmutter und einen Großvater hat. Jack und seine Ma versuchen dann auch aus dem Raum zu fliehen und nach einen Schwierigkeiten gelingt es ihnen. Danach sieht Jack die Welt zum ersten Mal mit eigenen Augen. Es gibt so viel zu entdecken für ihn. Es hat mich echt berührt, wie er das erste mal Gras unter seine Fußen gespürt hat oder wie er sich erschreckt hat, als er das erste mal Regen miterlebt hat. Ich musste echt oft anfangen zu weinen, weil es mich so berührt hat. Man hatte das Gefühlt man selbst wäre Jack und ich kann einfach nur sagen dass es mich unglaublich berührt hat. 
Das Buch war super spannend, berührend und emotional. Ich bin so begeistert von diesem Buch, mehr kann ich gar nicht sagen. Ich liebe dieses Buch und würde es am liebsten jetzt gleich nochmal rereaden, einfach weil ich es so schön und schlimm zu gleich fand. Wozu Menschen ( in diesem Buch Old Nick zustande sind) ist echt schrecklich und ich bin so froh dass es für Jack und seine Ma gut ausgegangen ist. Die beiden Protagonisten sind nur erfunden, trotzdem hat es sich angefühlt als wären sie meine Freunde. Ich liebe dieses Buch und kann es euch nur empfehlen!

Mein Fazit:
So unglaublich toll, eins meiner Jahreshighlight und mein neues Lieblingsbuch. Es hat echt alles getoppt was ich bisher gelesen habe und wenn ich jetzt an das Buch denke könnte ich wieder anfangen zu weinen. Auf jeden Fall 5/5 Sterne und am liebsten noch 10000 mehr!

Diese Filmausschnitte darf ich verwenden. Das hashtaglove-Team, die mir auch das Buch zugeschickt haben, haben mir diese Bilder zur Verfügung gestellt!




 Am 17. März kommt der Film auch in alle deutschen Kinos! Seid gespannt!
#RaumDerFilm

Danke an das hashtaglove-Team!

Kommentare:

  1. Ich habe zuvor noch nichts von diesem Buch gehört, weiß jetzt aber das ich es mir sehr schnell zulegen muss! Danke für die schöne Rezension!
    Liebste Grüße, Phyllis.
    www.zeilensehnsucht.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!:)
      Ohja, das Buch musst du dir unbedingt zulegen! Freut mich, dass meine Rezension dich dazu inspiriert hat!
      Lg Nina

      Löschen